Es läuft rund!

Meine dritte Woche auf dem Weg zum Oberbürgermeister von Laupheim:

Seit Beginn des Wahlkampfes hatte ich nun schon über 50 Termine und Gespräche, in denen ich Ihre Anliegen kennenlernen und Sie sich ein besseres Bild von mir machen konnten.

Da durfte eine kleine familiäre Auszeit sein und meine ballverrückten Kinder freuten sich über unsere gemeinsamen Besuche in Orange bei den Ulmer Basketballern und in Rot-Weiß bei den Handballern. Bei welchem Hobby können Sie Ihren Kindern mit gemeinsamer Zeit eine Freude machen?

Wohnen ist eines meiner Schwerpunktthemen. Im Gespräch mit der GWO ging es darum, wie Stadt und lokale Akteure gemeinsam bei nachhaltigem Wohnungsbau und bezahlbarem Wohnraum anpacken können. Was ist Ihrer Meinung nach wichtig bei zukünftigen Bauvorhaben?

Kommandant Bochtler informierte mich über die neuesten Entwicklungen bei der Feuerwehr, zum Beispiel die Strukturreform. Mit Pfarrer Hermann konnte ich ein sehr offenes und vertrauensvolles Gespräch führen. Vielen Dank dafür! Und es gab auch mit der CDU Fraktion ein sehr konstruktives Gespräch.

Was ist das Ziel all dieser Gespräche? Vertrauen vertiefen, Möglichkeiten der Zusammenarbeit und gegenseitigen Unterstützung ausloten, sehen wo der Schuh drückt, Prioritäten setzen, was ich angehen werde, wenn ich gewählt bin – ich lerne viel, ich plane, ich höre zu.

Auch Ihnen! Neben den Terminen mit Institutionen, Gruppen und Funktionsträgern genieße ich die spontanen, ungezwungenen, lockeren Gespräche am Telefon und über den Gartenzaun hinweg.

Auch der Besuch meines Stammtisches in der Stallschänke am Donnerstag durfte nicht fehlen. Wollen Sie nicht auch einfach mal dazu kommen? Oder treffen wir uns samstags auf dem Markt?

Bei den Handballern Rot-Weiß
Weitere Begegnungen
Auf dem Wochenmarkt beim Blumenkauf
Wochenmarkt Rathaus
Veröffentlicht in News.